Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Drama, Familie


Deutschland, 1933: Die kleine Anna Kemper lebt mit ihrer Familie in Berlin. Da ihr Vater, ein berühmter Theaterkritiker, offener Gegner der Nationalsozialisten ist, muss er nach Hitlers Machtübernahme nach Zürich flüchten. Die Mutter, Anna und ihr zwölfjähriger Bruder folgen ihm bald nach. Weil kaum Zeit für die Vorbereitung der Flucht bleibt, muss Anna in der Eile ausgerechnet ihr geliebtes Stoffkaninchen zurücklassen. Doch auch in der Schweiz findet die Familie keine dauerhafte Bleibe. Immer wieder muss sich Anna den sich ständig ändernden Umständen anpassen, ist mit ihrer Familie vor immer neue Herausforderungen gestellt und mit großen Entbehrungen konfrontiert. Trotzdem versucht Anna, den Mut nicht zu verlieren.

Nächste Vorführungen
Mittwoch, 26. Februar 2020 20:00 D/f , ab 6 (10) Reservieren

ab 6 (10) DE 2019 D/f 119 min

Links
Internet Movie Database
PrimaryLogo_BlueThe Movie DB

Regie
Caroline Link

Produzent(en)
Clementina Hegewisch
Jochen Laube
Fabian Maubach

Schauspieler
Riva Krymalowski
Oliver Masucci
Carla Juri
Marinus Hohmann
Justus von Dohnányi
Ursula Werner
Rahel Hubacher
Peter Bantli
Anne Bennent
Anne Schäfer
Benjamin Sadler
Katharina Schlothauer
Luisa-Céline Gaffron
Marie Goyette
Rafael Koussouris
Michele Cuciuffo
Raban Bieling
Martin Hug
Ingo Ospelt

Datenquelle
The Movie DB

le cinéma
FEUERWEHRMAGAZIN N°1
Schulgasse 18
3280 Murten/Morat
Reservationen während den Vorführungen:
026 670 08 88